Unser Blog

Individuelle Pflege setzt eine gründliche Hautanalyse voraus – Teil 1

Um einen Auftrag genau und möglichst effizient zu erfüllen, benötigen wir genaue Angaben und eine exakte Zielvorgabe.

Das gilt für das Kochen am eigenen Herd, das gilt für den Entwurf eines mehrstöckigen Gebäudes, das gilt aber auch für die Arbeit einer Fachkosmetikerin. Nur wer über alle wichtigen Informationen über die Kundin verfügt und die Haut exakt analysiert, kann den Auftrag, die Haut zielgerichtet zu pflegen, optimal erfüllen.

Informationen sammeln

Die Anamnese kennen wir als vorbereiteten Fragebogen, welcher Auskunft gibt über die Lebensgewohnheiten und die Krankheitsgeschichte unserer Kunden. Diese Angaben sind sehr wichtig, um Kontraindikationen auszuschliessen, geben aber auch Aufschluss über die Bilder der Haut. Oft erlebe ich in der Praxis, dass das „Ausfragen“ der Kosmetikerin unangenehm ist oder dass sich diese entschieden hat, die Kunden den Fragebogen selber ausfüllen zu lassen. Und manchmal hat sie ihn gestrichen. Das ist schade, denn dieser Fragebogen ist die erste Möglichkeit, mit einer Kundin zu interagieren, ihr aufzuzeigen, welches Fachwissen hinter Ihrem Tun steckt und welche Möglichkeiten sie hat, um das Pflegeangebot mit ihren individuellen Angaben optimal zu ergänzen. Viele Kosmetikerinnen begründen das Weglassen dieses Fragebogens mit Zeitmangel. Das ist sicherlich ein Argument, nur geben diese Informationen auch eine konkrete Zielvorgabe. Das ist wie beim Navigationsgerät: Je genauer das Ziel definiert ist, desto präziser erreichen wir es.

Fortsetzung folgt

Teil 2 – erfahre im zweiten Teil wie wichtig die Zusammenarbeit mit der Kosmetikerin für die Kunden sein kann.

 

Esther Gerspacher

Esther Gerspacher

Schulleiterin, Kosmetikerin mit international anerkanntem CIDESCO-Diplom, Zertifizierte Erwachsenenbildnerin SVEB und Drogistin mit EFZ.

1 Comment

  • evelyne 29. Oktober 2015 Antworten

    für eine gründliche Hautanalyse wie hier beschrieben hat sich mein Kosmetiker noch nie die Zeit genommen. werde ihm euren blog zum Lesen geben! Lg evi

Hinterlasse einen Kommentar